bendus im web

gkrellmbgchg

GKrellM Background Changer

GKrellMBgChg ist ein Plugin für GKrellM, daß das Hintergrundbild des Desktops nach einem bestimmten Zeitintervall neu setzt. Dabei ist es möglich, das Bild durch einen Klick auf das Panel sofort neu zu setzen, sowie durch Drehen am Mausrad das Bild festzuhalten.

Kompilieren und Installieren

Die aktuelle Version für GKrellM (GKrellM2) ist 0.1.11 (danke an Bill Wilson für die Portierung, welche dank Bill Nalen auch unter Windows laufen sollte): gkrellmbgchg2-0.1.11.tar.gz (md5, sha256, sig).

Die letzte Version für GKrellM1 (nicht mehr aktuell) ist 0.0.4: gkrellmbgchg-0.0.4.tar.gz (md5, sig).
Es gibt auch noch die älteren Versionen.

Die Signaturen können mit meinem öffentlichen Schlüssel überprüft werden. Die ID ist: 0x4b699572
und der Fingerabdruck ist: 99552ffc e9c85004 1bf509fa 52e9a3d1 ac844293.

Zum Übersetzen das Archiv entpacken und in das neue Verzeichnis wechseln mit

tar xvfz gkrellmbgchg-<version>.tar.gz
cd gkrellmbgchg-<version>
Dann einfach mit
make
übersetzen und mit
cp gkrellmbgchg.so ~/.gkrellm/plugins
oder
make install
in das Pluginverzeichnis kopieren. Nach einem Neustart von GKrellM sollte das Plugin im Konfigurationsdialog auftauchen.

Das Plugin steht unter der GNU General Public License und wurde analog zum gkrelldnet Plugin von Laurent Papier geschrieben.

Entwicklerversion

Aktuelle Entwicklerversionen des Plugins gibt es über git unter git://repo.or.cz/gkrellmbgchg.git welches online einsehbar ist.

Bedienung und Einstellungen

Mausklicks:

  • Links läd sofort ein neues Hintegrundbild und setzt den Zähler auf den Anfangswert zurück. <Shift>-Klick wechselt zwischen festhalten/loslassen des aktuellen Bildes.
  • Mitte läd die Bilddatenbank neu in den Speicher.
  • Rechts öffnet den Konfigurationsdialog für das Plugin. <Shift>-Klick wechselt zwischen festhalten/loslassen des aktuellen Bildes.

Mausrad:

  • nach oben hält das aktuelle Hintergrundbild fest indem der Zähler angehalten wird.
    Bei gehaltener <Shift>-Taste läßt sich die verbleibende Zeit verlängern.
  • nach unten läßt den Zähler wieder weiterlaufen. Ob er dabei ganz zurückgesetzt wird, läßt sich im Konfigurationsdialog einstellen.
    Bei gehaltener <Shift>-Taste läßt sich die verbleibende Zeit verkürzen.

Einstellungen:

  • Format String
    Das Ausgabeformat der Zeitangabe wird damit festgelegt. Die Möglichkeiten sind:
    • $s die Sekunden bis zum nächsten Bildwechsel
    • $S die Sekunden seit dem letzten Wechsel
    • $m die Minuten bis zum nächsten Bildwechsel
    • $M die Minuten seit dem letzten Wechsel
    • $t die Zeit bis zum nächsten Bildwechsel als "-mm:ss"
    • $T die Zeit seit dem letzten Wechsel als "mm:ss"
    Default: $t
  • Command
    Das für den Bildwechsel zuständige vollständige Kommando, d.h. inklusive aller Parameter. Dieses Feld hat keine Bedeutung unter Windows.
    Einige gängige Kommandos sind:
    • für reines X11: xsetbg -fullscreen
    • mit Esetroot von Eterm: Esetroot -f
    • für Gnome 2.x: gconftool-2 --type=string --set /desktop/gnome/background/picture_filename
    • für KDE 3.x: siehe unten
    Default: Esetroot -f
  • Image Database
    Die Datei mit einer Liste aller anzuzeigenden Bilder, wobei bei beiden der vollständige Pfad zu stehen hat. In der Datei selbst sollte ein Bild (inklusive Pfad) pro Zeile stehen (z.B. die Ausgabe von "find / -name *.jpg | sort"). Zeilen, die mit einem "#" beginnen, werden ignoriert.
    Default: ~/images.idb
  • Auto update image list
    Läd die Liste der Bilder erneut, sofern sich die Datei geändert hat.
    Default: aus
  • Ignore not found images
    Entfernt Bilder von der (internen) Liste, wenn diese nicht gefunden werden konnten.
    Default: aus
  • Randomise Images
    Legt fest, ob die Bilder zufällig aus der Liste ausgewählt werden sollen, oder ob beim ersten Eintrag begonnen werden soll, und die Liste nacheinander abgearbeitet wird.
    Default: an
  • Reset timer on "lock" release
    Bestimmt, ob nach einen "Einfrieren" des Zählers beim Weiterlaufenlassen selbiger zurückgesetzt werden soll, oder nicht.
    Default: aus
  • Reset timer on config changes
    Zurücksetzen des Zählers bei allgemeinen Konfigurationsänderungen an GKrellM.
    Default: aus
  • Change wallpaper on load
    Bei jedem Start von GKrellM ein neues Bild auswählen.
    Default: aus
  • Change wallpaper on config changes
    Bei Konfigurationsänderungen ein neues Hintergrundbild auswählen.
    Default: aus
  • Remember "locked" state from last run
    Das Plugin "merkt" sich, ob das Hintergrund beim Beenden festgehalten wurde, oder nicht und stellt diesen Zustand beim nächsten Start wieder her.
    Default: aus
  • Remember image number from last run
    Das Plugin "merkt" sich die Nummer des zuletzt angezeigten Bildes in der Liste und zeigt dieses beim nächsten Start wieder an. (Natürlich nur, wenn die Liste nicht verändert wurde.)
    Default: aus
  • Center text
    Rückt den angezeigten Text in die Mitte.
    Default: an
  • Display text
    Schaltet die Textanzeige an oder aus.
    Default: an
  • Display krell/slider
    Schaltet die Anzeige des Sliders an oder aus.
    Default: an
  • Mouse wheel adjusts timer
    Diese Option verändert das Verhalten des Mausrades. Wenn sie aktiv ist, wird anstatt das Bild "festzuhalten" die Zeit des Zählers verändert. Ohne diese Option läßt sich die zeit mit <Shift>-Mausrad verstellen.
    Default: aus
  • Mouse wheel adjusts the timer by nnn seconds
    Hier wird festgelegt, um wieviel Sekunden der Zähler pro Mausraddrehung verändert wird.
    Default: 60

Hinweis für Windowsbenutzer: das Mausrad funktioniert dort nicht, die einzige Möglichkeit, das Bild festzuhalten ist, mit gehaltener <Shift>-Taste auf das Panel zu klicken.

Hinweis für KDE 3.x: das Setzen des Hintergrundbildes erfolgt mittels dcop wie folgt:

dcop kdesktop KBackgroundIface setWallpaper <bild> <modus>

wobei <bild> der volle Pfad zu einem Bild ist, und <modus> die Weise angibt, in der KDE das Bild als Hintergrund verwenden soll: zentriert, skaliert, gekachelt usw. (6 z.B. steht für skaliert.) Aufgrund des Extraarguments läßt sich dcop leider nicht direkt verwenden. Es bietet sich an, die obige Kommandozeile (incl. des Modus-Arguments) in ein Shell-Skript zu stecken, das man dann dem Plugin als Programm anbietet:

#!/bin/sh
# kdewallpaper.sh
dcop kdesktop KBackgroundIface setWallpaper $1 6

Dieses sollte ausführbar sein, und wenn möglich im Pfad stehen, so daß es vom Plugin gefunden wird und ausgeführt werden kann. Das Skript kann man auch im tar-archiv finden.


Index Musik Reisen Computer Links Kontakt